Laura Schneider - Rezepte

Meine Frucht der Saison: Banane

Warum Bananen so gesund sind

  1. das enthaltene Tryptophan wird im Gehirn umgewandet zum Glücksboten Serotonin
  2. herrlich verdauungsfördernde Ballaststoffe in der Frucht
  3. ein natürlicher Stresskiller, Dank Magnesium, Kalium & Vitamin B6

Bananen, zu gesund um wahr zu sein!

Banane <Musa> und die Obstbanane "Musa Paradisiaca" zählt wissenschaftlich zu den ältesten Kulturpflanzen der Welt. Seit über 2000 Jahren kultivieren wir das wertvoll essbares Gold!
Bananen wachsen und gedeihen am besten im, wie wir sagen "Bananengürtel", um den 30. Breitengrad in tropischen und subtropischen Regionen. Botanisch gesehen gehört die Banane bemerklicherweise zu den Beeren und zählt demnach zur selben Familie wie Gurke, Kürbis und Tomate.
Arabische Händler tauften im Mittelalter die gelb gebogene Frucht "Banan", was auf ihrer Sprache "Finger" bedeutet! Das allein aufgrund der besonderen Form. Es gibt weltweit über 1000 verschiedene Exemplare, die in Obst- oder Dessertbananen, Koch- und Textilbananen unterteil werden. Zu den Obstbananen zählen ungefähr 400 Arten. Bei uns am häufigsten vertreten ist die Sorte Cavendish "musa sapientium", die Banane der Weisen. Lecker auch die kleinen Baby-, Apfel- oder Fingerbananen. Von den Farben reicht das Spektrum aussen betrachtet über sonnen-senfgelb, pink-rosa-kupfer bis wüstenrot oder sogar fast schwarzviolett. Grün ist die Schale nur bei den Kochbananen. Bei den Textilbananen widerum werden zur Herstellung des Naturmaterials die Blätter verwendet.
Wunderwirkung wird dem goldenen Kraftspender nicht nur in Zusammenhang mit Durchfallerkrankung sowie gleichermassen Verstopfung nachgesagt, sondern auch bei Warzen, Stress, Übelkeit, zur beruhigung des Nervensystems, bei Bluthochdruck, Schlafstörungen, Depression, Amänie und sogar Mückenstichen. Eine Banane sollte man also immer im Haus haben! Nur nicht unbedingt im Kühlschrank lagern. Die Superfrucht am besten verzehren, wenn die Schale schon schokoladenbraune Tüpfchen oder Maserungen hat. Nur so kommen wir zu den vollen Vitaminen. Sonst zum Nachreifen mit einer Tomate oder Apfel in Zeitungspapier einwickeln. Geht dann schneller. Also bitte, every day is banana day, denn Bananen machen glücklich!

Nimm Kontakt auf

Besuche mich im Social Web

see you soon …